Rudolf Limberger (Max)

1937 bis 1988, Österreich

Rudolf Limberger wurde in Baden, Niederösterreich, geboren. Er erlernte keinen Beruf und war seit seinem 17. Lebensjahr häufig in psychiatrischer Behandlung.

Unter dem Pseudonym 'Max' wurde er bekannt, da er seine Zeichnungen so signierte. Bereits zu Beginn seiner Hospitalisierung in Gugging stellte er viele Testzeichnungen her. Danach zeichnete er gelegentlich. Waren seine Motive am Anfang Menschen, wurden seine Zeichnungen immer ungegenständlicher und dichter schraffiert. Er überliess sich beim Zeichnen der Bewegung, sodass diese als Bewegungsspuren wahrgenommen werden können, mit einer ausgeprägten räumlichen Komponente.

Seine Werke finden sich im Lentos Kunstmuseum, Linz und in der Sammlung Arnulf Rainer, Wien.

 

Ausgewählte Arbeiten